Boswellia Wissenschaft

Boswellia Wissenschaft

Boswellia carteri, Boswellia sacra Wissenschaft

Ätherisches Weihrauchöl

Boswellia Wissenschaft: Weihrauchöl, auch bekannt als Olibanum, ist seit Jahrtausenden für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Moderne Forschungen haben nun begonnen, diese alten Weisheiten zu bestätigen und zu erweitern.

Hier sind Studien, die die gesundheitlichen Vorteile von Weihrauchöl hervorheben:

Weihrauch und seine entzündungshemmenden Eigenschaften

Eine Studie, die im Journal of Ethnopharmacology veröffentlicht wurde, untersuchte die entzündungshemmenden Eigenschaften von Weihrauchöl. Die Forscher fanden heraus, dass Weihrauchöl die Produktion von Schlüsselentzündungsstoffen im Körper hemmt und hilft, das Immunsystem in einen Zustand der Balance zu bringen.

Dies könnte bei der Behandlung von Erkrankungen wie Arthritis, Asthma und Hauterkrankungen hilfreich sein.

Weihrauch und seine schmerzlindernden Eigenschaften

Eine weitere Studie, die im Journal of Pain veröffentlicht wurde, zeigte, dass Weihrauchöl Schmerzen lindern kann. Die Forscher fanden heraus, dass Weihrauchöl die Schmerzempfindung im Körper reduziert.

Das macht es zu einer potenziellen natürlichen Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln.

Weihrauch und seine krebshemmenden Eigenschaften

Diese Studie, die im Journal of Oncology veröffentlicht wurde, untersuchte die potenziellen krebsbekämpfenden Eigenschaften von Weihrauchöl (Boswellia sacra).

Die Forscher fanden heraus, dass Weihrauchöl das Wachstum von Krebszellen hemmen und sogar dazu beitragen kann, Krebszellen abzutöten.

Weihrauchöl bei entzündlichen und autoimmunen Erkrankungen

„Boswellia carteri Extract Inhibits TH1 Cytokines and Promotes TH2 Cytokines In Vitro“ (2005) In dieser Studie wurde festgestellt, dass der Extrakt von Boswellia carteri, einer Art von Weihrauch, die Produktion von TH1-Zytokinen hemmt und die Produktion von TH2-Zytokinen fördert. Dies ist wichtig, da ein Ungleichgewicht zwischen diesen beiden Arten von Zytokinen zu entzündlichen und autoimmunen Erkrankungen führen kann.

Dies deutet darauf hin, dass Weihrauchöl möglicherweise zur Behandlung von entzündlichen und autoimmunen Erkrankungen eingesetzt werden könnte.

Weihrauchöl und Bauchspeicheldrüsenkrebszellen

Die Studie „Boswellia carteri and Boswellia serrata Extracts as Potential Therapeutic Agents in Pancreatic Cancer Cells“ (2019) untersuchte die Auswirkungen von Extrakten aus Boswellia carteri und Boswellia serrata auf Bauchspeicheldrüsenkrebszellen. Die Forscher fanden heraus, dass die Extrakte das Wachstum der Krebszellen hemmen und ihre Fähigkeit zur Metastasierung reduzieren.

Dies deutet darauf hin, dass Weihrauchextrakte möglicherweise zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs eingesetzt werden könnten.


Nun zu einigen faszinierenden Fakten über Weihrauchöl:

1. Weihrauchöl wird aus dem Harz des Boswellia-Baumes gewonnen, der in trockenen, bergigen Regionen des Mittleren Ostens und Afrikas wächst.

2. Weihrauchöl wurde in vielen alten Kulturen, einschließlich der ägyptischen, griechischen und römischen, als heiliges Öl angesehen und wurde sowohl in religiösen Zeremonien als auch in der traditionellen Medizin verwendet.

3. Weihrauchöl hat einen einzigartigen, warmen und erdigen Duft, der oft in der Aromatherapie verwendet wird, um Stress abzubauen und die Entspannung zu fördern.

4. Weihrauchöl kann auch zur Hautpflege verwendet werden. Es hat antimikrobielle Eigenschaften, die helfen können, Akne zu bekämpfen, und es kann auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild von Falten und Altersflecken zu reduzieren.

5. Weihrauchöl kann auch zur natürlichen Haushaltsreinigung verwendet werden. Es hat antimikrobielle Eigenschaften, die es zu einer effektiven natürlichen Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln machen.

Boswellia Wissenschaft

Vollständige Zitate:

– Ammon, H. P. (2016). Boswellic acids and their role in chronic inflammatory diseases. Advances in experimental medicine and biology, 928, 291-327.

– Rahimi, R., Shams-Ardekani, M. R., & Abdollahi, M. (2010). A review of the efficacy of traditional Iranian medicine for inflammatory bowel disease. World journal of gastroenterology, 16(36), 4504.

– Suhail, M. M., Wu, W., Cao, A., Mondalek, F. G., Fung, K. M., Shih, P. T., … & Lin, H. K. (2011). Boswellia sacra essential oil induces tumor cell-specific apoptosis and suppresses tumor aggressiveness in cultured human breast cancer cells. BMC complementary and choice medicine, 11(1), 1-14.

– Ammon HP. Boswellic acids in chronic inflammatory diseases. Planta Med. 2006 -72(12):1100-1116. Doi:10.1055/s-2006-947227

– Takahashi M, Sung B, Shen Y, Hur K, Link A, Boland CR, Aggarwal BB, Goel A. Boswellic acid exerts antitumor effects in colorectal cancer cells by modulating expression of the let-7 and miR-200 microRNA family. Carcinogenesis. 2012 Dec -33(12):2441-9. Doi: 10.1093/carcin/bgs266. Epub 2012 Sep 5. PMID: 22952286 – PMCID: PMC3509265.

Zum Ätherische Öle Shop

Ätherische Öle Wissenschaft von A-Z